Ratgeber für Auftraggeber

Damit unsere Zusammenarbeit sich reibungslos gestaltet und zur beiderseitigen Zufriedenheit führt, möchte ich noch einige wesentliche Punkte ansprechen, die dazu grundsätzlich beitragen.
Wenn Sie uns kontaktieren, ist es für uns, Dolmetscher und Übersetzer als Allererstes wichtig zu wissen:
Handelt es sich um eine schriftliche Übersetzung (Ihre Unterlagen benötigen Sie in einer Fremdsprache) oder brauchen Sie einen Dolmetscher z. B. für Verhandlungen in Ihrem Unternehmen?

 

Übersetzungen (schriftliche Übertragung)

Welche Sprachrichtung wird benötigt?

Um welche Textsorte handelt es sich und wie lang sind die Texte (Angaben in Seiten, Zeilen oder Wörtern)?

Wann soll die Übersetzung geliefert werden? Bitte planen Sie genügend Zeit ein! Von der Qualität der Übersetzung hängt Vieles ab und diese darf nicht in Eile erfolgen. Außerdem entstehen bei viel zu knappen Lieferfristen zusätzliche Kosten, bis auf 50%.

Wann können Sie uns das Original zusenden?
Erst nachdem wir das Original gesehen haben, können wir Ihnen ein unverbindliches Angebot unterbreiten.

Am besten für Übersetzer sind die bearbeitbare Formate wie, Word, Excel, TXT u.Ä. Wenn Ihnen nur ein PDF zur Verfügung steht, kann es sein, dass wir es erst umwandeln müssen, um bearbeiten zu können. Daher entsteht zusätzlicher Zeitaufwand und geringfügige Zusatzkosten. Haben Sie entsprechende Technik für simultane Verdolmetschung vor Ort?


Verdolmetschung (mündliche Übertragung)

Wann ist der Dolmetscheinsatz und zu welchem Anlass geplant? Welches Fachgebiet wird angesprochen?

Und wie lange wird der Dolmetscheinsatz voraussichtlich dauern?

Soll die Übertragung simultan (gleichzeitig mit dem Redner) oder konsekutiv (zeitversetzt) erfolgen?
Welches Format hat das Original?

Haben Sie weitere Fragen? Dann setzen Sie sich in Kontakt mit uns: Wir beraten Sie gerne.
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Wir freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit!